Home Glaube Gottesdienste Seniorenmessen
Kontakte PDF Drucken

 

  

Der Haushaltsplan 2019 unserer Kirchengemeinde liegt in der Zeit vom 18. Februar bis zum 03. M√§rz im Pfarrb√ľro zur Einsichtnahme f√ľr Interessierte aus.

 

Unsere Woche im √úberblick

 

Erstkommunion

Die Katecheten treffen sich am Montag, 18. Februar um 20.00 Uhr im Karl-Leisner-Haus. An diesem Abend werden die nächsten Unterrichtsstunden besprochen und der Versöhnungstag organisiert.

 

Kath. Frauengemeinschaft Hansell

Die Kath. Frauengemeinschaft Hansell lädt alle Frauen am Mittwoch, 20. Februar um 08.30 Uhr zur Mitfeier der heiligen Messe in die Hanseller Kirche ein.

Im Anschluss geht es im Pfarrheim Hansell beim Gespr√§ch √ľber das Thema ‚ÄěPastoralplan in unserem Bistum M√ľnster‚Äú.

 

Familienmesse 

Zur Familienmesse am Sonntag, 24. Februar um 11.00 Uhr laden wir besonders alle Familien mit ihren Kindern herzlich in die Pfarrkirche ein.

Das Thema lautet: Barmherzig sein ‚Äď wie kann das gehen?

Unsere Familienmusiker werden den Gottesdienst musikalisch mitbegleiten.

 

Kath. Frauengemeinschaft  Altenberge

Die f√ľnfte Jahreszeit nimmt Fahrt auf¬† -¬† und wie in jedem Jahr ist auch die kfd Altenberge dabei: Das traditionelle Frauenfr√ľhst√ľck ‚ÄěO happy Day‚Äú findet an Altweiber , Donnerstag, 28. Februar¬† von 9.00¬† ‚Äď 12.00 Uhr im Saal Bornemann statt. Nach dem Fr√ľhst√ľck startet die Theatergruppe in einen bunten karnevalistischen Vormittag¬† mit einem prall gef√ľllten¬† Programm. Auch der Prinz der KG St. Johannes wird der kfd wieder seinen Besuch abstatten.¬†
Karten f√ľr den Unkostenbeitrag f√ľr das Frauenfr√ľhst√ľck gibt es in der Lottoannahmestelle Deffert, Marktplatz 7.¬† Infos auch unter
www.kfd-altenberge.de, sowie auch bei Waltraud Warmeling, Tel. 1310.

 

Einladung zum Weltgebetstag der Frauen

J√§hrlich findet am ersten Freitag im M√§rz der √∂kumenische Weltgebetstag der Frauen unter dem Leitgedanken ‚ÄěInformiert beten ‚Äď betend handeln‚Äú statt. In guter langj√§hriger Tradition feiern die¬† katholischen Frauen aus Altenberge sowie Hansell und die evangelischen Frauen miteinander diesen Tag, und zwar reihum in den verschiedenen Gottesh√§usern.

Am Freitag, dem 01.03.19 laden wir daher herzlich dazu ein, um 18.30 Uhr in die Ev. Friedenskirche in Altenberge zu einem Gottesdienst zu kommen. Themenland des diesj√§hrigen Gebetstages ist Slowenien. Das Herzst√ľck der Liturgie, die slowenischen Frauen ausgearbeitet haben, ist das Gleichnis vom gro√üen Gastmahl. So tr√§gt der Gebetstag dieses Jahr den Titel ‚ÄěKommt, es ist alles bereit!‚Äú Musikalisch wird der Gottesdienst √ľbrigens vom Gospelchor Millima Mabonde ausgestaltet.

Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle Besucher zudem herzlich zum Verweilen ins Haus der Begegnung eingeladen. Dort wird es ein Buffet mit landestypischen Speisen nach slowenischen Rezepten geben. Wir freuen uns auf diesen Abend gelebter √Ėkumene!

 

Altkleidersammlung der Kolpingfamilie im Februar entfällt

Aufgrund der nassen und kalten Witterung entfallen die monatlichen Altkleidersammlungen im Januar   und Februar.

F√ľr die Abgabe von Altkleidern (Kleidungsst√ľcke, Bett- und Haushaltsw√§sche, Federbetten sowie paarweise geb√ľndelte Schuhe) stehen die orangen Altkleidercontainer der Kolpingsfamilie am Parkplatz obere Bergstra√üe, an der Marynskistifung, an der alten Molkerei sowie am Gr√ľnen Weg zur Verf√ľgung.

Die nächste Altkleidersammlung findet am Samstag, 02. März, von 10.00 bis 12.00 Uhr am Parkplatz an der Bergstraße statt.

F√ľr R√ľckfragen bzw. bei Transport- oder Lagerungsproblemen steht G√ľnter Liebers, Tel. 937140, gerne als Ansprechpartner zur Verf√ľgung.

 

Vorank√ľndigungen

Karnevalsveranstaltung der Seniorengemeinschaft

Zur Karnevalsfeier am Dienstag, 05. M√§rz l√§dt die Pfarrgemeinde St. Johannes Baptist alle Senioren in den Saal Bornemann ein. Die Veranstaltung beginnt um 14.30 Uhr. Neben Kaffee und Kuchen erwartet die G√§ste ein unterhaltsames Programm mit Tanzgruppen, Sketchen und dem Besuch des Karnevalsprinzen mit seinem Elferrat. F√ľr die musikalische Unterhaltung sorgt Manfred Stiegek√∂tter.

Anmeldungen werden bis zum Donnerstag, 28. Februar bei Ursula Hagelschur (Tel. 02505/1698) oder im Pfarrb√ľro (Tel. 02505/93190)

entgegengenommen.

  

Besonders gestaltete Gottesdienste in der österlichen Bußzeit

Alle Gemeindemitglieder und Gäste unserer Gottesdienste seien auf den Flyer mit den Hinweisen zu besonders gestalteten Gottesdiensten und Gebetszeiten in der österlichen Bußzeit hingewiesen. Sie liegen in unseren Kirchen zum Mitnehmen aus.

 

  

Kath. Frauengemeinschaft Altenberge

 Besuch der größten Kreativmesse

¬†kfd Altenberge und Landfrauen Altenberge planen einen gemeinsamen Ausflug zur ‚ÄúCREATIVA‚ÄĚ in Dortmund am Samstag, 16.

¬†M√§rz 2019. Der Bus startet um 9.00 Uhr am Gooiker Platz. Um ausreichend Zeit zum St√∂bern zu haben, erfolgt die R√ľckfahrt um 17.00 Uhr von der Westfalenhalle.

Anmeldung bis zum 1. Februar 2019 bei Mechthild Pilger, Tel. 02505/2435. Die Fahrtkosten incl. Eintritt von 35,00 Euro sind zu √ľberweisen auf das Konto:

¬†kfd St. Johannes Altenberge ‚Äď Stichwort ‚ÄúCREATIVA‚ÄĚ, IBAN: DE 16 4035 1060 0001 5710 66, BIC: WELADED1STF.

 

Hospizkreis Altenberge

Beizeiten vorbereiten: Patientenverf√ľgung und Vorsorgevollmacht

Der Hospizkreis Altenberge l√§dt an zwei Samstagen (16. M√§rz oder 25. Mai) zu einem Workshop √ľber die Erstellung von Patientenverf√ľgung und Vorsorgevollmacht ein. Josefa Hibler von der Hospizinitiative Steinfurt wird die rechtliche Situation erl√§utern und Anregungen und Bausteine f√ľr eine auf die eigene Situation abgestimmte Verf√ľgung geben. Die Veranstaltung findet in den R√§umen des Hospizkreises Billerbecker Str. 30a von 9-15 Uhr statt. Der Unkostenbeitrag von 20 Euro (incl. Mittagessen) soll auf das Konto der Volksbank Greven (IBAN: DE17 4006 1238 7856 5386 00) √ľberwiesen werden. Anmeldungen werden erbeten unter 02505/938 39 05 oder Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots gesch√ľtzt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .

Wer schiebt nicht die Vorsorge f√ľr eine angstbesetzte Zeit gern beiseite? Doch eine Demenz kann jeden treffen. Wer bei fortschreitendem Alter seinen eigenen Willen nicht mehr √§u√üern kann, der kann zumindest mit Hilfe einer Patientenverf√ľgung beizeiten noch bestimmen, welche medizinischen Ma√ünahmen er ein- bzw. ausschlie√üen m√∂chte. Er kann diese Entscheidung auch in der Vorsorgevollmacht einer Person seines Vertrauens √ľbertragen. Am besten, er bringt diese zur Veranstaltung mit.

Die rechtzeitige Besch√§ftigung mit dem Thema erleichtert es sp√§ter den Angeh√∂rigen, zu einer Entscheidung im Sinne des Betroffenen zu gelangen. Wird es aufgeschoben, so m√ľssen sich die Angeh√∂rigen zu einer Zeit damit auseinandersetzen, in der sie alle Kr√§fte f√ľr den unausweichlichen Abschied oder die Bew√§ltigung der Formalien nach dem Tod brauchen.

 

Kolpingsfamilie Altenberge

Die Kolpingsfamilie Altenberge bietet f√ľr alle Mitglieder und Interessierte eine Mehrtagesfahrt vom 06. bis 11.09.2019 an. Ziel ist die holl√§ndische Nordseek√ľste. Die Reisegruppe wird sich f√ľr 5 N√§chte im Hotel Zuiderduin **** einquartieren. Das Hotel liegt

ca. 300 m vom langen Sandstrand entfernt und verf√ľgt √ľber einen vielseitigen Freizeitbereich. Im Reisepreis enthalten sind u.a. die

√úbernachtungen mit Fr√ľhst√ľck, ein Abendessen, diverse Stadtrundg√§nge und ‚Äďf√ľhrungen sowie eine Grachtenfahrt in Amsterdam.

F√ľr R√ľckfragen und weitere Informationen sowie Anmeldungen steht Franz Althoff, Tel. 1560, zur Verf√ľgung.

 

Seniorengemeinschaft Altenberge

Zur Fahrt nach Paderborn sind am Dienstag, 26. M√§rz alle Senioren eingeladen. Der Dom St. Maria, St. Liborius und St. Kilian ist in der bestehenden Form im Wesentlichen eine Sch√∂pfung des 13. Jahrhunderts, wobei Teile der Vorg√§ngerbauten aus dem 11. Und 12. Jahrhundert in das Nachfolgewerk einbezogen wurden. In diesem Vorg√§ngerbau wurde Kunigunde, Gemahlin Heinrichs II. im Jahre 1002 zur K√∂nigin gekr√∂nt. Bestaunen Sie das Paradiesportal, den Hochaltar, die Doppelmadonna, das monumentale Grabmal des F√ľrstbischofs Dietrich IV. von F√ľrstenberg oder das ber√ľhmte Hasenfenster im Kreuzgang aus dem 16. Jahrhundert (‚Äěder Hasen und der L√∂ffel drei und doch hat jeder Hase zwei‚Äú). Nach der Dombesichtigung treffen wir uns im Restaurant ‚ÄěLibori Eck‚Äú zum Mittagessen. Um 14.00 Uhr beginnt die F√ľhrung im Museum ‚ÄěArs Sacrale‚Äú. Vor 10 Jahren er√∂ffnete der K√ľnstler Bernd Cassau sich mit diesem Museum einen Jugendtraum. Bei den Exponaten handelt es sich vornehmlich um liturgische Ger√§te, die er zum Teil schon in jungen Jahren gesammelt hatte. Neben altehrw√ľrdigen St√ľcken aus f√ľnf Jahrhunderten, welche bis in die Zeit der Sp√§tgotik zur√ľckreichen, sind auch eigene Arbeiten des K√ľnstlers und seiner Familie zu sehen. Die Einnahmen dieses Museums kommen regelm√§√üig einer Schule f√ľr Blinde zugute. Die Kosten f√ľr die Fahrt und F√ľhrungen betragen 25.00 Euro und sollten bis zum 19. M√§rz¬† auf das Konto der Pfarrgemeinde St. Johannes Baptist bei der Kreissparkasse Konto DE 88 4035 1060 0001 552116 eingezahlt werden. Die Kosten f√ľr das Mittagessen sind nicht im Fahrpreis enthalten.¬† Anmeldungen sind bis zum 19. M√§rz im Pfarrb√ľro unter Tel.-Nr. 93190 oder bei Ursula Hagelschur Tel. 1698 m√∂glich.