Taufe Drucken

Feier der Eingliederung in die kirchliche Gemeinschaft

Die Bedeutung der Taufe:

1. Der Getaufte gehört zu Christus und hat Anteil an Tod und Auferstehung.

2. In der Taufe wir der Mensch vom Geist Gottes erfüllt.

3. Es ist die Geburt zu einem neuen Leben.

taufe hoch


Foto: Der durch seine Schlichtheit beeindruckende Taufstein Anno 1747 in unserer Pfarrkirche ist aus einem einzigen Sandsteinblock gearbeitet. Zwölf Strahler über dem Taufstein symbolisieren das himmlische Jerusalem.

Taufe von Kindern:


Kindern wird in unserer Pfarrgemeinde samstags um 14.30 Uhr oder sonntags um 12.15 Uhr das Sakrament der Taufe gespendet. Die Termine werden über unser Pfarrbüro so abgestimmt, dass wir bei jedem Termin nur bis zu fünf Kinder taufen. Vor jeder Taufe kommen Diakon, Pastor oder Kaplan zu einem persönlichen Gespräch ins Haus der Taufeltern.

Taufe von Erwachsenen:
In den letzten Jahren haben wir uns sehr gefreut, Jugendliche und Erwachsene in unsere Kirche durch das Sakrament der Taufe aufnehmen zu dürfen. Unsere Pfarrsekretärinnen Hiltrud Laubrock und Waltraud Warmeling sind hier oft die erste Anlaufstation. Die Vorbereitung wird dann in einem Gespräch mit unserem Pfarrer oder einem seiner Mitbrüder abgesprochen.

Erwachsene, die getauft werden möchten, werden über einen längeren Weg begleitet. Zu diesem gehören neuerdings auch Aufnahmefeiern im Münsteraner Dom. Diese von unserem ehemaligen Kaplan, Weihbischof Tebartz-van Elst, neu geschaffene Katechese wird immer individuell dem einzelnen Täufling angepasst.

Die Erwachsenentaufe findet in der Regel in der Osternacht statt.

Hin und wieder wird die Taufe auch innerhalb der Eucharistiefeier gespendet. (z. B. Ostern)