Pfadfinder Altenberge Drucken

LOGO

Am 22. Dezember 2002 hat sich die Siedlung der DPSG St. Johannes gegründet.

Die Pfadfinderarbeit startete mit

Wölflingen (7 bis 10 Jahre),

Jungpfadfindern (10 - 14 Jahre),

Pfadfindern (14 bis 16 Jahre) und später

eine Rover-Gruppe (16 bis 18 Jahre).

FOTO


Erste Aktionen,
die zum festen Bestandteil der Pfadfinder Altenberge wurden, waren alljährliche Sommerlager, die Weitergabe
des Friedenslichtes aus Bethlehem. Das Friedenslicht kommt alljährlich von Wien nach Münster und wird dort nach einer Aussendungsfeier abgeholt.

Nach Erfüllung aller Eckdaten wurde im Rahmen des Sommerlagers 2004 in Altenberges Partnerstadt Gooik aus der Siedlung Altenberge ein eigenständiger Stamm Altenberge.


Zu den weiteren Aktionen der Pfadfinder gehören neben den wöchentlichen Gruppenstunden die Läger, die Weitergabe des Friedeslichtes und u.a. Fahrten ins Schwimbad, Besuch des Klettergartens oder Hochseilgartens Ibbenbüren.

Das zehnjährige Bestehen wurde am 28. Dezember 2012 mit einem Festgottesdienst in der Hanseller Kirche und danach mit einem Empfang im Pfarrheim gefeiert.

Wer Lust auf die Pfadfinderei in Altenberge hat, ist herzlich wilklkommen und sollte sich informieren

Ansprechpartner: .
Daniel Ahmann 02505 3311
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .
Susanna Ricini 017623148703
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. .